In Pforzheim kam es im Oktober zu einem schwerer Raub zum Nachteil einer 82-jährigen Geschädigten. Das Kriminalkommissariat Pforzheim bittet uns um die Veröffentlichung von vier Lichtbildern. Auf den Bildern handelt es sich um Schmuckstücke, die der Geschädigten durch bislang unbekannte Täter geraubt wurden. Auf der Innenseite der Schmuckstücke befindet sich möglicherweise eine Gravur der Goldschmiedin (Initialen E. B.). Sollte jemand die Schmuckstücke angeboten bekommen, so bittet die Polizei um Kontaktaufnahme unter:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Kriminalkommissariat Pforzheim, D 2 AB Raub
Tel.: +49 (0) 7231 / 186 – 5212
Fax.: +49 (0) 7231 / 186 – 5250
Mobil: +49 (0) 15209096619
E-mail: PFORZHEIM.KK.D2.RAUB@polizei.bwl.de

Download: Schmuckstücke der Geschädigten

Diesen Beitrag teilen: