Bereits zum zweiten Mal war Michel Loris-Melikoff seit seinem Amtsantritt vor einem Jahr in Pforzheim zu Besuch. Denn die Baselworld hatte gemeinsam mit dem Bundesverband Schmuck und Uhren zur Informationsveranstaltung eingeladen. Im Industriehaus, dem Sitz des BV Schmuck und Uhren präsentierte der Direktor der Baselworld den aktuellen Planungsstand zu Messe 2020 in Basel. Neben der bereits auf der Abschlusspressekonferenz der Baselworld 2020 präsentierten strategischen Vision ging Loris-Melikoff ebenfalls auf bereits feststehende, ganz konkrete Änderungen in den Hallen ein. So zeigte er detailliert die Pläne zur Wiederbelebung der zuletzt geschlossenen Halle 2 und – für die meisten Zuhörer besonders wichtig – die Details zur kontinuierlichen Verbesserung der Schmuckhalle 1.2. Die Baselworld 2020 wird vom 30. April bis 5. Mai stattfinden, zeitlich abgestimmt mit dem Genfer Uhrensalon SIHH (Salon International de la Haute Horlogerie), der eine Woche vorher seine Tore öffnet.