Das neue Uhren- und Schmuck-Kommunikationsevent AEON wird auf 2022 verschoben. Dies teilte der Veranstalter Christoph Keilmann heute mit. Die Resonanz auf das innovative Konzept ist enorm, das unternehmerische Risiko für Aussteller und Veranstalter jedoch durch die neue Delta-Variante und die damit möglicherweise bevorstehenden Maßnahmen zu groß geworden für ein auf Networking, Socializing und Kommunikation ausgelegtes Event mit umfangreichem Rahmenprogramm. Die Pressemitteilung finden Sie im Anhang.

Download: Pressemitteilung AEON startet 2022 mit voller Kraft (pdf)