Die seit über 20 Jahren bei Herbst-Tagundnachtgleiche verliehene Auszeichnung Gaïa hat sich im weiten Gebiet der Zeitmessung, ob aus Handwerker-, Unternehmer- oder Forschersicht, als prestigeträchtiger Preis etabliert. Die in ihrer Art einzigartige Auszeichnung Gaïa würdigt Frauen und Männer, die ihr Berufsleben der Zeitmessung widmen. Mit der Verleihung dieses Preises hebt das Musée international d’horlogerie jedes Jahr den bedeutenden und unbestreitbaren Beitrag hervor, den die Preisträger für die Uhrmacherei, deren Kenntnisse und Kultur geleistet haben.

Bei der diesjährigen Ausgabe des Preises wurde Herrn Karl-Friedrich Scheufele der Prix Gaïa in der Kategorie “Spirit of Enterprise” verliehen. Herr Scheufele zeigte sich geehrt und widmete den Preis allen Mitarbeitern Chopards. Der Bundesverband Schmuck und Uhren gratuliert herzlich!