Nach intensiver Vorbereitung, Konzeption und Planung ist zu Beginn der Sommerferien in Baden-Württemberg die neue Website der Made in Germany-Kampagne des BVSU online gegangen. Ziel des Relaunchs war, die Kompetenz beider Einzelkampagnen Uhren und Schmuck zu bündeln und auf einer gemeinsamen Plattform zu präsentieren. Weiterhin sollte das Informationsangebot für den Endverbraucher rund um die Themen Made in Germany, die Ballungszentren der Schmuck- und Uhrenproduktion sowie die Initiative an sich ausgebaut werden. Ein modernes Webdesign, neue Informationen zu den einzelnen teilnehmenden Marken sowie neues Bildmaterial runden den neuen Auftritt ab.

Die nächsten Schritte für die Kampagne sind neben dem Ausbau der Social Media-Aktivitäten und der Produktion einer neuen Broschüre zur Werbung weiterer Teilnehmer insbesondere die Vorbereitung einer gemeinsam Aktion zur Steigerung der Visibilität auf der Inhorgenta 2022. Für Fragen steht der Verband allen Mitgliedern gerne jederzeit zur Verfügung.

LINK: Made in Germany-Initiative des BVSU