Krankheitsbedingte Fehlzeiten sind nicht selten mit einer hohen Kostenbelastung für die Unternehmen verbunden, die sich daher zunehmend im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements und der Präventionsmaßnahmen engagieren. In einer zweiteiligen Veranstaltungsreihe behandelte der Referent Johannes-Peter Schmitt die wesentlichen Rechtsfragen dieser beiden grundlegenden Themenbereiche bei krankheitsbedingter Fehlzeiten im Arbeitsverhältnis.

Teil I fand am 26.11.2015 statt.
Vorraussetzungen des Anspruchs auf Entgeltfortzahlung gem. § 3 EFZG und Handlungsoptionen des Arbeitgebers bei Zweifeln an der Arbeitsunfähigkeit

Teil II fand am 04.2.2016 statt.
Kündigung des Arbeitsverhältnisses wegen Krankheit