Fachgruppen

In den Fachgruppen des Bundesverbands Schmuck und Uhren befassen sich Vertreter von Mitgliedsunternehmen mit aktuellen produkt- oder branchenspezifischen Themen und verfolgen so gemeinsam das Ziel, für die Branche gemeinsame Strukturen zu schaffen, um Lösungen für die aktuellen Themen optimal umzusetzen. An den Fachgruppen des BV Schmuck und Uhren können sich alle Mitglieder beteiligen! Wir informieren regelmäßig über stattfindende Treffen und Themenfelder.

Fachgruppe Schmuck

Die Fachgruppenleiter Dr. Marcus Oliver Mohr (Victor Mayer) und Frank Dettinger (Dettinger Schmuck) diskutieren mit den teilnehmenden Mitgliedsunternehmen Themen wie beispielsweise die Definition der Kriterien des Siegels „Made in Germany“ für unsere Schmuckfirmen, Maßnahmen für die RJC-Zertifizierung (Responisble Jewellery Council) und eine Ausbildungsinitiative für die handwerkliche Berufsausbildung in der Schmuck- und Uhrenbranche.

Fachgruppe Uhren

Auch bei den Uhren steht das gemeinsam geschaffene Siegel Siegels „Made in Germany“ bei den Themen an erster Stelle. Die Fachgruppenleiter Dr. Guido Grohmann (BV Schmuck und Uhren) und Michael Harer (Hovon Europe GmbH) diskutieren mit den Teilnehmern aktuelle Themen wie die gemeinsame Marktbeobachtung bei Smart Watches und Connected Watches, sowie die Auswirkungen der neuen Schweizer Verordnung für das Swiss Made bei Uhren auf die deutsche Zulieferbranche.

Fachgruppe Trauringe

Die Fachgruppe Trauringe trifft sich ein bis zweimal im Jahr unter dem Vorsitz von Eberhard Auerbach-Fröhling (August Gerstner Ringfabrik GmbH & Co.KG) zu einem allgemeinen Erfahrungsaustausch (oft auch mit Gästen aus der Branche). Ein wichtiges aktuelles Thema zur Zeit ist die Diskussion um eine für den Endverbraucher verständliche, einheitliche Angabe von Diamantqualitäten.

Fachgruppe Schmuck und Uhren Großhandel

Die Fachgruppe Großhandel ist im Jahr 2016 hervorgegangen aus dem Bundesverband des Schmuck- und Uhrengroßhandels e.V. Unter dem Vorsitz von Fachgruppenleiter Hermann Bender (Max Fröhlich GmbH) verstehen sich die in der Fachgruppe aktiven Mitgliedsfirmen sich als Partner des Einzelhandels und bieten ihren Kunden – jeweils firmenspezifisch – ein breites Sortiment mit schnellem und zuverlässigem Lieferservice. Ebenso wichtig ist für den Einzelhandel das große Dienstleistungsangebot mit Unterstützung in Marketing und Werbung, z. B. durch Displays, Verkaufshilfen, Prospektaktionen, Reparatur- und Auswahlservice, regelmäßigen Außendienstbesuchen und Präsenz auf allen wichtigen Fachmessen sowie Unterstützung und Beratung in Fragen der Geschäftsführung und Geschäftsübergabe. Außerdem werden zahlreiche Schulungen und Seminare für Unternehmer, Mitarbeiter und Auszubildende des Einzelhandels angeboten. Damit ist der deutsche Großhandel mit Schmuck, Uhren und Technik nicht nur als Lieferant, sondern auch als Dienstleister ein unverzichtbarer Partner für den Facheinzelhandel.

Fachgruppe REACH & Compliance

Wie der Name schon sagt dreht sich in der Fachgruppe REACH & Compliance (Fachgruppenleiter: Marin Baker, Agosi Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG) alles rund um die Information und den Erfahrungsaustausch zur Umsetzung der REACH-Richtlinien und anderer Compliance-relevanter Themen (aktuell z.B. die neue EU-Verordnung zu Konfliktmaterialien). Wichtigster Termin im Jahr ist der jeweils im Sommer stattfindende REACH Day, an dem die Fachgruppe branchenspezifisch zu den neuesten Entwicklungen berichtet und interessante Referenten einlädt. Der REACH Day ist eine offene Veranstaltung, an der Unternehmen unabhängig von ihrer Verbandszugehörigkeit teilnehmen können und die in Kooperation mit dem Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) veranstaltet wird.