Netzwerk und Partner

Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI)

Der BV Schmuck und Uhren ist im Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI) Teil der Arbeitsgemeinschaft Industriengruppe, dem Zusammenschluss der kleineren Verbände im BDI. Gemeinsam mit dem Verband der Deutschen Automatenindustrie e.V., dem Verband der Deutschen Dental-Industrie e.V., dem Verband der deutschen Games-Branche e.V. (game) und dem Verband der Deutschen Lederindustrie e.V.  nehmen wir somit aktiv am Geschehen im BDI teil und vertreten unsere Branche in den wichtigen Gremien.

Weltschmuckverband CIBJO

CIBJO vertritt die Interessen aller Individuen, Organisationen und Unternehmen im Geschäftsfeld von Schmuck, Edelsteinen und Edelmetallen und beschreibt sich selbst als die „United Nations of the jewellery business“. Zweck der CIBJO ist es internationale Kooperationen in der Schmuckindustrie zu fördern und Problemfelder zu bearbeiten, die den weltweiten Handel sowie das Vertrauen des Endverbrauchers in die Industrie betreffen. Beispiele für die Arbeit der CIBJO sind die Begleitung von Entscheidungsprozessen zu Themen wie Handel mit Diamanten, Konfliktrohstoffen sowie die Definition von Industriestandards für den Umgang mit Rohstoffen wie Perlen, Edelsteinen usw. („blaue Bücher”).

Vereinigung der Bundesverbände des deutschen Schmuck- und Silberwarengewerbes

Die Vereinigung der Bundesverbände des deutschen Schmuck- und Silberwarengewerbes wurde 1952 mit dem Ziel gegründet, alle deutschen Organisationen der Schmuckbranche von der Industrie über das Handwerk bis zum Handel zu vereinen. Sie stellt eine notwendige Plattform dar, auf der sich alle deutschen Branchenvertreter zu den Themen austauschen, die die gesamte Branche bewegen, hierzu gemeinsame Positionen finden und ihre Interessen auf nationaler und internationaler Ebene vertreten. Der Schwerpunkt der Vereinigung liegt in der Vertretung der deutschen Interessen im Weltschmuckverband CIBJO zum Wohl der Industrie, des Handwerks und des Handels. Der BV Schmuck und Uhren vertritt national und international die Geschäfte des Dachverbandes der Branche.

Präsidentin: Karina Ratzlaff
Geschäftsführung: Dr. Guido Grohmann
Geschäftsstelle: Bundesverband Schmuck, Uhren, Silberwaren und verwandte Industrien e.V., Westliche Karl-Friedrich-Straße 56, 75172 Pforzheim

Die weiteren Mitglieder der Vereinigung der Bundesverbände des deutschen Schmuck- und Silberwarengewerbes sind:

Watchparts from Germany

Watchparts from Germany wurde 1998 als Verein gegründet. Die Mitglieder sind ausnahmslos Zulieferer der europäischen Uhrenindustrie. Der gute Ruf der in Deutschland gefertigten Komponenten wie Gehäuse, Uhrbänder, Zifferblätter, Zeiger, Gläser und Verschlüsse soll durch die Aktivitäten des Vereins gepflegt und gefördert werden. Sämtliche 22 aktuelle Mitgliedsunternehmen werden den hohen Ansprüchen an ein deutsches Ursprungserzeugnis gerecht und entsprechen den Werten und Normen von Watchparts from Germany e. V.

Weitere Netzwerkpartner

Ob national oder international – der BV Schmuck und Uhren setzt sich in Kontakt mit vielen Vereinigungen und Verbänden für die Belange der deutschen Schmuck- und Uhrenindustrie ein. Partner sind beispielsweise:

Kooperationen

Durch langfristige Kooperationsverträge arbeiten wir besonders eng zusammen mit: