Das Uhrmacherhandwerk setzt auf Kontinuität in der Führung. Das Präsidium des Zentralverbandes für Uhren, Schmuck und Zeitmesstechnik wurde im Rahmen der Delegiertentagung am 17. September 2022 in München im Amt bestätigt. Albert Fischer (Mainburg) wurde einstimmig von den Delegierten des Bundesinnungsverbandes als Präsident wiedergewählt. Ebenfalls wurden Vizepräsident Timo Boxberg (Overath) und Präsidiumsmitglied Manuel Philipp (Burgsalach) einstimmig für weitere 4 Jahre gewählt. Die Pressemitteilung finden Sie im Download.

Download: Pressemitteilung Wahlen ZV Uhrmacher (pdf)